Zirkus Fellini

Manege frei für die Kinder vom Kindergarten Großenee e.V.

Was bedeutet ein Zirkusprojekt für die Kinder und Eltern? Eine Woche lang übten die Kinder ihre neue Rolle im großen Zirkuszelt der Familie Fellini. Zirkus ist ein motivierendes Medium für unterschiedliche Talente und bietet nach möglichen Misserfolg im leitungsorientierten Freizeitsport, eine Plattform auf der sich Kinder neu entdecken und schlummernde Fähigkeiten zeigen können.

Fühlt man diesen Mut und diese Anspannung nach, den es erfordert sich als junger Mensch in einem vollem Zelt in die Manege zu stellen, etwas vorzutragen, in ein Mikrophon zu sprechen oder gar komplizierte Aufgaben, die Konzentration bedeuten vorzuführen, so merken wir, dass durch Zirkus die Persönlichkeitsentwicklung und das Körperempfinden angesprochen wird. Jeder einzelne ist wichtig, jede Phantasie der Kinder, kleine Ideen kann in der Zirkuswelt einen Platz finden. Dies stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl und das eigene Selbstwertgefühl, denn ohne den einzelnen kann eine Pyramide nicht gebaut werden, keine bunte Show gezeigt werden. Alle 80 Kinder haben in dieser Zeit ihren Platz und ihre Aufgabe gefunden und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade konnten abgedeckt werden. Bunte Tücher leuchteten bunt in der Manege, der Freund neben an wirft leuchtende Ringe und ein anderer dreht Teller auf einem Stab – begleitet von passender Musik und Kostümen –  eins haben sie alle gemeinsam, sie blickten stolz und freudig ins Publikum in die Augen ihrer Eltern, die wahrscheinlich den schönsten Zirkusbesuch erleben durften, weil sie alle Darsteller persönlich kennen bzw. mal anders kennenlernen durften. Wir danken der Familie Fellini für diese schöne Woche – Auf bald.